Zerbst l Nachdem die erste Herrenmannschaft des TTC "Anhalt" Zerbst am vergangenen Wochenende den Tabellenersten der Tischtennis-Verbandsliga, den HTTC Wernigerode, als Gast begrüßen konnte, heißt das Team am heutigen Sonnabend den ärgsten Verfolger der Harzer, den MSV Hettstedt, willkommen.

Die Gäste aus dem Mansfelder Land schlugen im Vorjahr noch in der Oberliga auf und geben in dieser Saison alles, um zumindest den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

Für die Anhalter werden heute Dietmar Wollschläger sowie Mario Noack die verhinderten Kai Lehmann und Christian Steudtner, der als Betreuer in Gröningen beim Top 8-Turnier der Schüler C dabei sein wird, würdig vertreten.

Auch wenn die Trauben in diesem Spiel enorm hoch hängen, werden die Nuthestädter erneut alles geben, um ein bestmögliches Resultat zu erzielen.

Zur Unterstützung lädt die Mannschaft alle Fans und Tischtennis-Interessierten recht herzlich in die Turnhalle der "Astrid-Lindgren-Grundschule" ein. Der erste Aufschlag erfolgt bereits um 14 Uhr.

Weitere Ansetzungen

Stahl Blankenburg - S-W Bismark DJK Biederitz II - TTC Börde Magdeburg II TTC Börde Magdeburg - Aufbau Schwerz Stahl Blankenburg - TuS Haldensleben HTTC 09 Wernigerode - S-W Bismark TTC Börde Magdeburg - DJK Biederitz II TTC Börde Magdeburg II - Aufbau Schwerz SV Turbo 90 Dessau - MSV Hettstedt DJK Biederitz II - MSV Hettstedt

Bilder