Dessau (gar/sza) l Von den vier angesetzten Nachholspielen, die am vergangenen Wochenende im Bereich des KFV Anhalt nachgeholt werden sollten, konnten nur die zwei Begegnungen in der Kreisoberliga angepfiffen werden. Die Nachholspiele in der Kreisliga und in der Kreisklasse sind erneut wegen Unbespielbarkeit der Plätze ausgefallen.

Der Gewinner des Tages war mit Sicherheit die Spielgemeinschaft aus Waldersee/Vockerode, die ihre Begegnung gegen die FSG Steutz/Leps deutlich mit 4:0 gewinnen konnte und damit bis auf einen Punkt an Tabellenführer SV Chemie Rodleben heranrückte.

Die zweite Partie zwischen der SG Oranienbaum/Wörlitz und dem SV Mildensee endete mit einem 1:1-Unentschieden, mit dem sich beide Mannschaften jeweils um einen Platz in der Tabelle verbessern konnten.

Von den angesetzten Testspielen mussten am Wochenende auch einige wegen schlechter Platzverhältnisse ausfallen. Das gemischte Team der FSG Walternienburg/Güterglück hatte sich den Tabellenzweiten der Kreisliga Süd aus dem Jerichower Land, die Spg. Loburg/Rosian, eingeladen. Die Partie endete 2:2-remis. Die Torschützen wurden nicht gemeldet.

Kreisligist SG Dobritz/Garitz unterlag beim Kreisoberliga-Team von der SG Jeber-Bergfrieden/Serno nur knapp mit 1:2. Den Ehrentreffer erzielte Marcus Edner in der 90. Minute.