Gröningen (hol) l Ein Höhepunkt im Spieljahr ist für jeden Tischtennis-Nachwuchsspieler das Erreichen der TOP 8 des Tischtennisverbandes Sachsen-Anhalt (TTVSA). 2014 fand dieses Turnier in Gröningen statt (Volksstimme berichtete). Neben zwei Gehrdener Spielern wurden auch zwei Jungen vom TTC "Anhalt" Zerbst in die Börde eingeladen.

Nach mehreren Jahren war ein Zerbster Jugendspieler bei den besten Acht von Sachsen-Anhalt dabei. Johannes Zander zeigte ein gutes Turnier, erreichte Platz vier und gewann vier seiner sieben Spiele. Er konnte Belger (Gröningen) und Böhme (Halle) auf hintere Plätze verweisen. Bei den Landesmeisterschaften im Dezember 2013 in Osterburg war Zander diesen beiden Gegnern noch unterlegen.

Zum Turnier der Schüler C für die besten Acht von Sachsen-Anhalt in Gröningen erhielt Lucas Albercht vom TTC "Anhalt" Zerbst eine Einladung. Der Biederitzer Heyden war dort klar erfolgreich und siegte siebenmal mit 3:0 Sätzen. Albercht errang den sehr guten dritten Platz und bekam dafür eine Urkunde und einen kleinen Siegerpokal.

Nur noch gegen den Fünften, Liebegott vom SV Francke, verlor der Zerbster mit 1:3 Sätzen. Die beiden Gegner Münster und Wipperling (beide Ottersleben) konnte Albercht beim TOP 8 besiegen. In Osterburg zu den Landesmeisterschaften war Albercht im Dezember 2013 noch unterlegen.

Bilder