Zerbst (hol) | Wie in anderen Sportarten werden auch beim Tischtennis neben den Punktspielen Pokalspiele bei den Mannschaften ausgetragen. Im Februar wurden die Kreispokal-Endrunden des TTKV ABI in drei Klassen angesetzt. Nun steht am Sonntag in Bernburg der dreifache Bezirkspokal des Spielbezirkes Dessau mit fünf Kreisen an.

Bei den Herren A der Verbands- und Landesliga wurde der TTC "Anhalt" Zerbst kampflos Kreispokalsieger. Die anderen drei ABI-Teams verzichteten auf eine Teilnahme.

In Bernburg warten auf die Zerbster die beiden anderen Verbandsligisten Turbo Dessau und Biederitz II sowie Bernburg und Roßlau aus der Landesliga.

Köthen wurde daheim beim Kreispokal Erster bei den Herren B (Bezirksliga und -klasse) und spielt in Bernburg gegen Jessen, Staßfurt III, Turbo Dessau IV und Biederitz IV.

Die Kreisebene ist das Niveau der Herren C. Hier spielten die meisten Mannschaften die Qualifikation mit. In Steutz gewann Mitte Februar der Kreismeister TTC "Anhalt" Zerbst V die Pokalendrunde und ist der Vertreter von ABI. Die Gegner für die Fünfte vom TTC am Sonntag heißen Gommern II, ABUS Dessau, Abtsdorf II und Bernburg IV.