Tischtennis l Zerbst (che/sza) Zum bereits vorletzten Heimspiel in der Tischtennis-Verbandsliga empfängt die erste Herrenmannschaft des TTC "Anhalt" am heutigen Sonnabend die Reserve des TTC Börde Magdeburg.

Die Landeshauptstädter, die derzeit den siebenten Tabellenrang belegen, sollten bereits alle Abstiegssorgen los sein. Wollen die Zerbster allerdings weiter im Rennen um den begehrten Relegationsplatz bleiben, sollten an diesem Tage beide Zähler an der Nuthe verbleiben.

Um dies zu verwirklichen und für eine tatkräftige Unterstützung lädt die Mannschaft alle Fans und Tischtennis-Interessierten recht herzlich in die Turnhalle der "Astrid-Lindgren-Grundschule" ein.

Der erste Aufschlag erfolgt um 13 Uhr.

Im Anschluss hat der TTC-Sechser ein weiteres Spiel vor der Brust. Da der Gegner Stahl Blankenburg zeitgleich in Dessau gegen Turbo aufschlägt, wurden die Dessauer gefragt, ob Zerbst und Blankenburg ihre Halle zur Austragung des angesetzten Spiels nutzen können. Die Dessauer stimmten zu. So fahren die Zerbster im Anschluss zur Sporthalle des Liborius-Gymnasiums in der Rabestrasse 19 nach Dessau-Roßlau und spielen um 16 Uhr gegen die Stahl-Truppe, die auf dem vierten Tabellenrang rangiert.

Tabelle

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Auf:1.HTTC Wernigerode I18240:3036:0

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:2.MSV Hettstedt17208:4730:4

3.Bö. Magdeburg17217:3929:5

4.St. Blankenburg17173:8425:9

5.Turbo Dessau18118:15621:15

6.Schönebecker SV 16121:12016:16

7.TTC Börde II1795:16214:20

8.TuS SW Bismark19107:17914:24

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Ab:9.F. Haldensleben18106:16811:25

10.Anhalt Zerbst1891:1819:27

11.Aufbau Schwerz1980:2085:33

12.DJK Biederitz II1844:2262:34