Classic-Kegeln l Lindau (bba) Die zweite Lindauer Kegel-Mannschaft hatte am Samstag zu Hause die Dritte des KSV Jeßnitz zu Gast. Im Hinspiel der Kreisklasse Nord verblieben die Spielwertungspunkte beim Gastgeber Jeßnitz. Jetzt wollten die Lindauer den Spieß umdrehen. Das ist ihnen auch gelungen. Mit einem durchgehend guten Spiel aller Akteure konnten sich die Lindauer die Punkte sichern. Tagesbester wurde der Lindauer Werner Specht mit 549 Kegeln.

Sabrina Karbaum war mit 488 Kegeln beste Spielerin des KSV Jeßnitz III. Mit 2031 Kegeln erspielte Lindau II einen neuen Vierer-Mannschafts-Bahnrekord auf der Heimbahn.

SG Lindau II: Hoppe 503, Pethke 513, Specht 549, Weise 466.

KSV Jeßnitz III: Giebel 437, Stützer 456, Karbaum 445, Karbaum 488.