Nachwuchsfußball l Aken (sza) Die B-Jugend des TSV Rot-Weiß Zerbst startete mit einem Auswärtssieg in die Rückrunde der Fußball-Landesliga 3. Der Tabellenzweite kehrte mit einem 5:1 (3:1)-Sieg vom Vierten, dem TSV Elbe Aken heim.

Anfangs war es ein verteiltes Spiel. In der zehnten Minute konnte Paul Schumann seine Zerbster mit 1:0 in Führung bringen. Doch nur eine Minute später glich Julian Ziemer für die Akener zum 1:1 aus.

Die Rot-Weißen übernahmen immer mehr das Spiel und wurden dafür belohnt. In der 19. Minute netzte Marian Carow zur 2:1-Führung ein. In der 30. Minute erhöhte Max Schröter zum 3:1-Halbzeitstand.

In Hälfte zwei ging der Offensivdrang der Zerbster weiter. Die Wechsel der Akener brachten nicht den gewünschten Erfolg. Erneut konnte sich Max Schröter mit seinem zweiten Treffer auszeichnen. Er schraubte den Spielstand auf 4:1 hoch (68.). Den Schlusspunkt zum 5:1-Auswärtssieg setzte Franz Weferling in der 77. Minute.

"Trotz konditioneller Defizite war es ein überraschend leichter Sieg gegen den Tabellenvierten", war TSV-Trainer Mike Buchholz am Ende zufrieden.

TSV Rot-Weiß Zerbst: Troeder - Meerkatz, Barnetz, Rommel, Schumann, Weferling, Carow (68. Specht), Schröter, Schulz, Puls. SR: Marcus Hötl (CFC Germania Köthen).