Rosian (mwe/sza) l Die Spielgemeinschaft aus Loburg/Rosian (Spg.) hatte am Samstag zum Punktspiel in der Fußball-Kreisoberliga JL die Mannschaft aus Karith zu Gast. Gespielt wurde auf dem Sportplatz in Rosian. Der Gastgeber siegte klar mit 4:0 (1:0).

Von Beginn an setzte die Spg. die Gäste aus Karith unter Druck. In der 15. Spielminute hämmerte Christopher Boldt den Ball mit dem Kopf in die Maschen. Weitere gute Chancen durch Wöhe, Bartke und Werner blieben ungenutzt.

Mit Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber Glück, dass sie nicht in Rückstand gerieten. Nachdem die Spg. die Drangperiode der Gäste ohne Gegentreffer überstanden hatte, übernahm sie wieder das Zepter. So dauerte es bis zur 76. Minute, ehe Monty Nietsch einen Foulelfmeter zum 2:0 verwandelte.

Dieser Treffer brachte weitere Ruhe in das Angriffsspiel der Loburg/Rosianer. In der 86. Minute dann ein schneller Konter über die Stationen Wöhe und Werner. Letzterer legte auf den eingewechselten Youngster Erik Hünecke ab, der dem Torhüter der Gäste mit seinem Schuss aus knapp 20 Metern zum 3:0 keine Abwehrchance ließ.

Nur drei Minuten später waren wieder die drei selben Akteure beteiligt. Werner ließ im Fünfer gleich zwei Abwehrspieler stehen und bediente uneigennützig den freistehenden Hünecke, der keine Probleme hatte, zum 4:0-Endstand einzulochen.

Am morgigen Samstag empfängt die Truppe um Peter Bartke die Reserve aus Gommern. Die Mannschaft hofft wieder auf die zahlreiche Unterstützung ihrer treuen Fans. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Rosianer Sportplatz.

Spg. Loburg/Rosian: Weihmeister - Schulze, Sanftenberg, Boldt, Marcel Nietsch (73. Albrecht), Werner, Schöttle, Paul (45. Hünecke), Monty Nietsch, Bartke, Wöhe, Burchard.