Fußball l Dessau (gar/sza) Nach den Partien des vergangenen Spieltages spitzt sich die Situation an der Tabellenspitze der Kreisliga weiter zu. Derzeit führt der SV Gohrau (45 Punkte) die Tabelle nur auf Grund des besseren Torverhältnisses gegenüber der Reserve des ESV Lok Dessau an. Dahinter folgen die Reserve des TSV Zerbst (43), der SV Chemie Rodleben II (41) und die SG Grün-Weiß Dessau, die 40 Punkte auf dem Konto hat.

Das Wochenende könnte hier die eine oder andere Veränderung mit sich bringen, da sich die ersten sechs Teams in der Tabelle in direkten Duellen gegenüber stehen.

Der SV Gohrau gastiert beim Tabellensechsten, dem Dessauer SV 97 II. Der ESV II tritt beim Tabellenfünften, Grün-Weiß Dessau, an und in Rodleben stehen sich mit den Reserve-Teams des SV Chemie und dem TSV Zerbst der Vierte und der Dritte der Tabelle gegenüber.

Zu einem spannenden Duell der Tabellennachbarn kommt es in Klieken, wo der Tabellenelfte, die SG Blau-Weiß KliekenII, den Zehnten, die SG Dobritz/Garitz, empfängt. Die Dobritz/Garitzer konnten eine Woche pausieren, da das Spiel der Vorwoche aufgrund des Rückzuges des SV Blau-Rot Coswig II nicht stattfand

Am Tabellenende empfängt Schlusslicht SG Kühnau die SG Waldersee/Vockerode II (12.).