Zerbst (sza) l Tischtennis-Landesligist TTC "Anhalt" ZerbstII konnte sein letztes Saisonspiel an heimischen Tischen siegreich gestalten. Am Samstag hatten die Gäste von Glück Auf Staßfurt II, die bereits als Absteiger feststehen, beim 4:11 keine Chance.

Nach den drei Eingangs-Doppeln ging der Heimsechser bereits mit 3:0 in Führung.

Nach der ersten Einzelrunde war die Begegnung beim 7:2 entschieden. Auch in der zweiten Einzelrunde konnten die Gäste nur noch zwei Punkte erobern.

Beste Spieler auf Seiten der Anhalter waren Mario Noack und Dennis Puls, die jeweils 2,5 Punkte erspielten. Trotzdem war dieser Sieg der Verdienst einer geschlossenen Mannschafts-Leistung.

Der TTC "Anhalt" Zerbst II schließt die Serie 2013/14 mit einem hervorragenden sechsten Tabellenplatz ab, punktgleich mit dem ersten Sechser aus Staßfurt, der bei 19:21 Zählern eine bessere Spieldifferenz hat.