Schkopau (jbi/sza) l Am vergangenen Wochenende fand auf der Acht-Bahnen-Anlage in Schkopau das Landesjugend-Championat Classic der Altersklassen (AK) U14, U18 und U23 statt. Insgesamt nahmen 76 Starter an diesem sogenannten Sprint-Wettbewerb, wo im K.o.-Modus zwei Spieler über zwei Sätze gegeneinander spielen, teil. Derjenige, der zwei Sätze gewinnt, zieht in die nächste Runde ein. Bei einem Unentschieden wird ein "Sudden Victory" (SV), jeweils drei Würfe bis zur Entscheidung, gespielt.

Nicht nur der SKV Rot-Weiß Zerbst nahm am Championat erfolgreich teil (Volksstimme berichtete). Auch der SV Eintracht Gommern war sehr erfolgreich. Er stellte mit Dustin Busse aus Loburg einen neuen Champion in der AK U18.

Der Schüler des Europagymnasiums Gommern spielte während des gesamten Wettkampfes konstant gut. Nach einem Freilos in der ersten Runde gewann er im SV des Achtelfinales klar mit 24:18 Kegeln sowie im Viertelfinale mit 2:0 Sätzen.

Im Halbfinale gewann er und sein Gegner Andreas Kelm aus Schafstädt jeweils einen Satz. Im SV konnte sich der Eintracht-Spieler klar mit 19:10 behaupten und über den Einzug ins Finale freuen. In diesem gewann jeder wieder einen Satz. Im folgenden SV spielte Busse tolle 24 Kegel gegenüber 17 Kegeln des Zerbsters Steffen Heydrich. Busse holte sich damit den Sieg.