Nachwuchsfußball l Mildensee (hfr) Die E-Jugend-Kicker des TSV Rot-Weiß Zerbst kehrten vom Nachholspiel der Kreisliga Anhalt bei der SG Mildensee/Vorwärts Dessau mit einem 13:1 (5:0)-Kantersieg heim.

Gleich nach dem Anpfiff wurde der TSV überrascht. Torwart Carl Ole Rätzel verhinderte mit einer Glanzparade den Rückstand. Beim Gegenangriff landete der Schuss von Lucas Seyfferth am Pfosten. Bei einem platzierten Schuss von Justin Göritz war die Torlatte im Weg (2.). Einen schnellen Angriff der Gastgeber wehrte Rätzel zur Ecke ab.

Den Torreigen zum 1:0 eröffnete Maurice Rose mit einem Schuss aus Nahdistanz (4.). Nach sehenswerter Flanke von Bennet Wiese erhöhte Sefferth auf 2:0 (6.). In der Folge vergaben die Einheimischen sowie Rose und Wiese auf TSV-Seite. Dennis Singer zeigte, wie es gemacht wird und schloss überlegt zum 3:0 ab (15.). Zum 4:0 traf Hannes Krüger nach sehenswerter Kombination. Den 5:0-Halbzeitstand besorgte Paul Lorenz (21.).

Nach dem Wechsel stürmte der TSV weiter. Seyfferth vollendete zum 6:0 (26.). Singer hatte Pech mit einem Pfostenschuss. Das 7:0 besorgte Lorenz und beim 8:0 staubte Singer ab (33.). Ein kapitaler Schuss von Krüger brachte das 9:0 (35.). Die SG kam in der 39. Minute zum Ehrentreffer. Das 10:1 besorgte Wiese (41.). Ein Weitschuss von Max Hemmerling schlug zum 12:1 ein (47.). Für den Treffer zum 13:1-Endstand sorgte Wiese per Kopfball (49.).

TSV Zerbst: Rätzel - Göritz, Stephan, Pieper, Riehl, Hemmerling, Singer, Krüger, Lorenz, Wiese, Seyfferth und Rose.