Biederitz (kwe/sza) l Am vergangenen Wochenende wurden in Biederitz die Nachwuchs-Bezirks-Ranglisten-Turniere ausgespielt. Bei den Schülern A gingen Oliver Noack und Maik Spuling für den TTC "Anhalt" Zerbst an den Start. Beide Jungen erreichten in ihren Vorrundengruppen die Qualifikation zur Endrunde.

Oliver errang am Ende Rang drei und hat damit gerade noch das Landesranglisten-Qualifikationsturnier (LRLQT) erreicht. Maik schaffte das mit Platz acht nicht.

Am Sonntag starteten in der B-Schülerklasse Lucas Albercht, Jan Biehler und Leon Wittmann vom TTC. In der Vorrunden-Gruppe A hatten gleich drei Jungen 6:1 Punkte. Lucas hatte dabei das schlechteste Satzverhältnis und war auf dem dritten Platz angekommen. Leon verpasste als Fünfter die Finalrunde.

In Gruppe B spielte sich Jan mit 5:1 Punkten auf Platz zwei und erreichte ebenfalls die Endrunde. Hier gewann Alexander Okrug von Turbo 90 Dessau mit 6:1 Punkten vor weiteren drei Spielern mit 5:2.

Leider musste Lucas doch ein paar Sätze zu viel abgeben. Er muss nun als Viertplatzierter eventuell noch auf eine Nachnominierung zum LRLQT hoffen. Jan konnte seine Leistungen nicht mehr ganz abrufen und wurde Siebter der Endrunde.

Der TTC Zerbst hofft, dass wieder mehr Kinder Lust am Tischtennissport finden. Dazu gehören auch die Mädchen. Das Training findet als AG in den Grundschulen und vom Verein noch in der alten Turnhalle in Zerbst Nord Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils ab 17.00 Uhr statt.