Zerbst (hfr/sza) l Der Rhythmus Mittwoch/Samstag geht für die E-Jugend-Kicker des TSV Rot-Weiß Zerbst in der Kreisliga weiter. Gegen den SV Dessau 05II wurde der nächste Kantersieg (12:0, 8:0) eingefahren.

Lucas Seyfferth brachte die Heimsieben sofort mit 1:0 in Front (1.). Danach verpassten Bennet Wiese und Hannes Krüger nur knapp (2.). Ein Weitschuss von Justin Göritz schlug zum 2:0 ein (3.). Wiese erhöhte auf 3:0 (5.).

Die Gäste zeigten nur wenig Gegenwehr. Paul Lorenz netzte aus einem Gewühl heraus zum 4:0 ein (6.). Wiese setzte mit dem 5:0 noch einen drauf (8.).

Nun kam eine Phase, wo die Zerbster beste Chancen vergaben. Ein Lattenschuss von Philip Riehl brachte sie wieder ins Spiel zurück (16.). Ein Kopfball von Wiese schlug unhaltbar zum 6:0 ein (19.). Das 7:0 besorgte Seyfferth (20.). Den 8:0-Halbzeitstand stellte Elias Kaul in seinem ersten Spiel für die Rot-Weißen her (23.).

In Hälfte zwei wechselte der TSV kräftig durch und hatte etliche Chancen, die jedoch vergeben wurden. In den letzten zehn Minuten drehte der TSV wieder auf. Krüger staubte zum 9:0 ab (42.). Ein Alleingang von Krüger führte zum 10:0 (44.). Gleich beim nächsten Angriff war Krüger erneut zur Stelle und sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 11:0 (46.). Für den 12:0-Endstand war Riehl zuständig (49.).

Rot-Weiß Zerbst: Carl Ole Rätzel - Justin Göritz, Tami Joris Stephan, Philip Riehl, Max Hemmerling, Hannes Krüger, Dennis Singer, Bennet Wiese, Lucas Seyfferth, Paul Lorenz, Maurice Rose und Elias Kaul.

Weitere Ergebnisse:

SG Oranienbaum/Möhlau II - Zerbst 0:15 DSV 97 - Zerbst 0:2