Nedlitz (sza) l "Es war ein schönes Spiel", sagte der Trainer der Landesklasse-Elf des SC Nedlitz, Helmut Friedrich. Sein Team besiegte am Samstag den TSV Kleinmühlingen/Z. mit 4:2 (3:1) und schließt eine tolle Saison mit Rang acht und 46 Punkten ab.

Mannschaft, Zuschauer und Fans mussten erst einmal über 30 Minuten warten, denn die Randschönebecker standen vor der Baustelle in Schweinitz und mussten noch einmal umkehren, da der Bus die örtliche Umleitung nicht durchfahren konnte.

Eduard Hahn sorgte in der 14. Minute für die 1:0-Führung, die Marcel Kilz drei Minuten später auf 2:0 ausbaute. "Wir hatten mehr Ballkontakte und das Spiel auch unter Kontrolle", so Friedrich.

In der 27. Minute nutzte Benjamin Balder einen Handstrafstoß für den 1:2-Anschluss. Erneut Hahn traf in der 34. Minute zum 3:1.

Der Jubel für den Anschlusstreffer für die Gäste durch Kevin Junge in der 62. Minute war gerade verhallt, da traf Kevin Göritz zum 4:2-Endstand (64.).

"Dieser Sieg war nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich", sagte Friedrich. Für ihn, seine Mannschaft, den Verein, alle Fans, Sponsoren und Zuschauer war dieser Heimsieg die beste Vor- aussetzung für die anschließende Saison-Abschlussfeier, die "wie in jedem Jahr alles zu bieten hatte", so der Coach.