Laucha (bes/sza) l Acht Pokale konnten die Kinder und Jugendlichen vom Flugmodellsport und Freizeitklub Zerbst bei den Bundesvergleichsfliegen in Laucha für ihr hervorragendes fliegerisches Können mit nach Hause nehmen.

Was war das für eine Aufregung bei den Kindern, als die Einladungen zu den Bundesvergleichsfliegen in Laucha ins Haus flatterten. Wieder hatte sich das wöchentliche Training und die Teilnahme an vielen kleinen Wettkämpfen im vergangenen Jahr bezahlt gemacht.

Die Kinder und Jugendlichen Josie Kilz, Paula Lehmann, John Pierre Stephan, Karl, Fritz und Otto Besener, Vincent Paul Kilz sowie Paul Lehmann packten alle ihre Modellflieger, Fernbedienungen und Werkzeugkisten ein.

Am vergangenen Freitag machten sie sich mit ihren Eltern und den Jugendleitern Yvette Kilz und Michael Boldt auf den Weg nach Laucha. Dort angekommen war die Überraschung groß, denn auch Modellflugzeugbauer Klaus Thiele war vor Ort und stand mit Rat und Tat zur Seite. Die Jugend im Verein fliegt hauptsächlich Thiele-Modelle, die er selbst entwickelte.

Am Samstagfrüh begann um 8 Uhr der erste Wettkampf "Kleiner Uhu". Zügig ging es weiter mit "Open Gliding" und "Gliding". Die Hitze war kaum zu überbieten, aber mit etwas längeren Erholungsphasen zwischen den Wettkämpfen haben die Kinder die verschiedenen Disziplinen mit Bravour gemeistert.

Am Sonntag folgten die Klassen "Elektro Uhu" und "Schleuder Uhu" und zwischendurch zur Auflockerung kam der "Mini Uhu" zum Einsatz.

Am Montagmorgen um 10 Uhr gab es den Lohn des Wochenendes, die Siegerehrung, wo die Zerbster viele vordere Platzierungen einheimsten.

Die Zerbster bedanken sich beim Team des Hauses der Luftsportjugend für die Versorgung und Unterbringung, bei der Wettkampfleitung für die Organisation und unkomplizierte Ausführung der Wettkämpfe, bei den Jugendleitern, die den Kindern mit Rat, Tat und Motivation zur Seite standen sowie bei Claus Thiele für sein Sponsoring und viele fachliche Tipps.

Ein weiterer Dank gilt den Eltern, die dafür sorgten, dass die Kinder mit den Fliegern und dem Zubehör zum Wettbewerb gebracht und vor Ort betreut werden konnten.

Die Ergebnisse sind unter der linksstehenden Rubrik "Namen Zahlen" einsehbar.