Die Liga-Punktspiele der Classic-Kegler sind schon seit einiger Zeit beendet und waren mit dem Deutschen Meistertitel für den SKV Rot-Weiß Zerbst und dem Landesmeistertitel für TuS Leitzkau überaus erfolgreich.

Von Thomas Zander

Zerbst l Nach den Einzelmeisterschaften im Nachwuchsbereich steigen am Wochenende die Einzel-Titelkämpfe auf nationaler Ebene mit den Deutschen Meisterschaften der Herren und Damen in Villingen-Schwenningen. Hier sind der Kreiskeglerbund Anhalt-Bitterfeld und die Top-Vereine der Region mit zahlreichen Startern aktiv.

Besonders in der Herren-Konkurrenz ist die Region nach den überaus erfolgreichen vergangenen Jahren mit vielen aussichtsreichen Kandidaten im Rennen. Die Erfolge der vergangenen Meisterschaft sorgen dafür, dass sage und schreibe elf der 28 Starter aus Sachsen-Anhalt kommen.

Der Zerbster Thomas Schneider will seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Mit dem SKV-Teamchef Timo Hoffmann, der als DKBC-Sportler des Jahres ein Sonderstartrecht hat, den Nationalspielern Mathias Weber und Axel Schondelmaier sowie dem Drittplatzierten der Landesmeisterschaft, Robert Heydrich, geht der Deutsche Mannschaftsmeister aus Zerbst gleich mit fünf Akteuren an den Start.

"Unsere Jungs haben sicher wieder gute Chancen auf vordere Plätze. Sie sollen natürlich auch wieder mit um den Titel und die Medaillen kämpfen. Wenn sie ihre Form aus der Saison konservieren konnten, haben sie gute Aussichten auf Edelmetall", ist der Zerbster Sportwart Andreas Förster optimistisch.

Aber auch der Landesmeister Marcus Gerdau und der Vize-Meister André Fischer vom Zweitliga-Aufsteiger aus Leitzkau wollen in der heutigen Qualifikation den Sprung in die K.o.-Spiele schaffen.

Bei den Landesmeisterschaften hatten sie in Schönebeck ihre Klasse deutlich unter Beweis gestellt. Dazu muss allerdings einer der ersten acht Qualifikationsplätze erreicht werden.

Am Sonntag geht es über die Viertel- und Halbfinals in direkten Duellen um den Finaleinzug und den Titel Deutscher Meister. Vier weitere Starter aus Sachsen-Anhalt komplettieren den Kader des hiesigen Landesverbandes.

Zeitplan für heute:

13 Uhr: Eröffnung

13.15 Uhr: Start für Mathias Weber und Axel Schondelmaier (beide SKV Rot-Weiß Zerbst).

15.45 Uhr: Start für Robert Heydrich (SKV Rot-Weiß Zerbst), André Fischer (TuS Leitzkau), Thomas Schneider, Timo Hoffmann (beide SKV Rot-Weiß Zerbst), Marcus Gerdau (TuS Leitzkau).

Zeitplan für Sonntag:

8 Uhr: Viertel- und Halbfinale, Finale

gegen 18 Uhr: Siegerehrung.

   

Bilder