Zerbst (hol). TTC "Anhalt" Zerbst IV war der erste Teilnehmer der Endrunde bei den Herren C im Tischtennis-Kreispokal in Anhalt-Bitterfeld (ABI). Nun qualifizierten sich auch die SG Jeßnitz mit einem 8:3-Sieg beim Kreisklasse-Team Zscherndorf II und der Köthener SV III, der knapp mit 8:6 bei der Union Sandersdorf II gewinnen konnte.

Der vierte Teilnehmer wird im Februar zwischen dem TV "Gut Heil" Zerbst und dem Pokalverteidiger SG ESKA Zerbst ermittelt.

Das Viererfeld spielt dann mit Dreiermannschaften am Sonnabend, 26. Februar ab 10 Uhr in der Turnhalle Zerbst-Nord, Wegeberg, die Endrunde von ABI aus.