In Ballenstedt fanden die Qualifikations-Turniere für das Landesranglisten-Turnier für den Tischtennis-Nachwuchs statt. Bei diesem zweithöchsten Einzelturnier von Sachsen-Anhalt waren drei Jungen vom TTC "Anhalt" Zerbst eingeladen. Sie erreichten unterschiedliche Ergebnisse.

Ballenstedt l In der Jugendklasse startete Johannes Zander in seiner Vorrunde mit einer 0:3-Niederlage gegen einen Spieler von Börde Magdeburg. Dies blieb später zum Glück für ihn ohne Bedeutung. Nach vier Siegen (3:0 gegen Sauer) unterlag er im letzten Match der Vorrunde mit 11:13 Bällen im Entscheidungssatz gegen Richter aus Magdeburg-Diesdorf.

Außergewöhnlich: Mit zwei Niederlagen noch Sieger

Mit dieser einer Niederlage zog Zander in die Endrunde ein. Dort steigerte sich der Zerbster. Nach zwei weiteren 3:0-Siegen gegen Faber und Bartels sowie einem zweiten ganz knapp verlorenen Spiel gegen Büchtemann aus Staßfurt war er in der Abschluss-Tabelle knapp vorn.

Es ist außergewöhnlich, mit zwei Niederlagen noch Sieger zu werden, vielleicht sogar einmalig. Der Zerbster gewann jedoch dreimal mit 3:0 Sätzen und verlor zweimal nur mit 2:3. Diese Bilanz ist ganz prima und erstrebenswert für alle andere Tischtennisspieler.

Lucas Albercht startete bei den Schülern B in der Vorrunde mit 2:4 Siegen und erreichte mit etwas Glück einen vierten Platz. Gegen Schneider aus Oschersleben und Liebegott (Franke Halle) gewann der Zerbs- ter klar mit 3:0 Sätzen.

Platz acht zum Abschluss in Ballenstedt bedeutet wie auch für Johannes Zander die Qualifikation für das Landesranglisten-Turnier. Dies ist das wichtigste Einzelturnier seiner Altersklasse im September neben den Landesmeisterschaften im Dezember 2014.

Die Schüler A sind die Altersklasse für Oliver Noack vom TTC "Anhalt" Zerbst. In Ballenstedt konnte er drei Siege gegen Spieler aus Mahlwinkel, Blankenburg und Bernburg erreichen. Jedoch vier Niederlagen reichten leider nur für Gruppenplatz sechs und damit nicht für die Endrunde für den Zerbster. Der letzte Erfolg über Bethge aus Kusey bedeutete dann zum Schluss in Ballenstedt Platz elf für Noack.

Die Saison 2013/14 ist damit für den TTC "Anhalt" Zerbst beendet. Er organisiert noch letztmalig in der ersten Ferienwoche vom 19. bis 25. Juli das Ferien- und Trainingslager in Steutz für tischtennisbegeisterte Kinder der Jahrgänge 2000 bis 2005 aus der Nuthestadt und den umliegenden Vereinen. Dafür sind noch einige Plätze frei.

Alle Ergebnisse finden Sie im Internet unter www:ttvsa.de.

Abschlusstabelle Jugendklasse:

1. Johannes Zander, Zerbst 3:2 13:6 2. Nico Sauer, Gröningen 3:2 10:7 3. Carlo Faber, Köthen 3:2 9:8 4. Glenn Büchtemann, Staßfurt 3:2 10:10 5. Robert Richter, Magdeburg 3:2 10:10 6. Edward Bartels, Quedlinburg 0:5 4:15