Magdeburg (vla/sza) l Am Samstag wurde auf der Spielobleute-Tagung des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) in Neugattersleben ein Qualifikationsspiel fu¨r die erste Hauptrunde des Landpokals der Herren ausgelost. Der Kreispokalsieger des KFV Saalekreis, SSV Landsberg, kämpft gegen den Landesligisten VfB Ottersleben um den Einzug in die erste Hauptrunde.

Die Auslosung des Qualifikationsspiels wurde durch die Aufstockung der Verbandsliga auf 16 Mannschaften notwendig, da insgesamt 65 Mannschaften das Startrecht fu¨r den Landespokal in der Saison 2014/2015 erworben haben.

Startberechtigt im Landespokal sind: Vereine aus dem Bereich des FSA der 3. Liga, Vereine aus dem Bereich des FSA in der Regionalliga und Oberliga des NOFV, alle Vereine der Verbandsliga, alle Vereine der Landesligen sowie die 14 Kreispokalsieger, darunter der SC Vorfläming Nedlitz.

Als Bewertungsgrundlage gilt die Klassenzugehörigkeit ab 1. Juli 2014. An den Spielen zur Ermittlung des Landespokalsiegers im FSA kann grundsätzlich nur die klassenhöchste im Amateurbereich spielende Mannschaft eines Vereins teilnehmen.

Gestern Abend wurde im Rahmen der Staffeltagung der Verbandsliga sowie der Landesligen Nord und Su¨d in Neugattersleben die erste Hauptrunde ausgelost. Die Auslosungs-Ergebnisse lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor.