Möckern (hfr/sza) l Die G-Jugend des TSV Rot-Weiß Zerbst kehrte vom Fußball-Turnier des Möckeraner TV (MTV) mit dem Sieg heim.

Für die Kids war es das letzte Turnier in dieser Besetzung. Mit Vincent Geilich, Tobias Röther und Rafael Tsatsis gehen drei Spieler zur F-Jugend. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigten die Kids, was sie schon drauf haben. Jede gelungene Aktion wurde mit viel Beifall bedacht.

Am Turnier nahmen neben den Zerbstern auch Blau-Weiß Loburg I und II und der Gastgeber teil. Leider glänzte TuS Magdeburg-Neustadt durch unentschuldigtes Fehlen. So wurde mit Hin- und Rückrunde gespielt.

Bereits im ersten Spiel gegen Loburg I stellten die Zerbs- ter die Weichen auf Sieg. Sie gewannen nach Toren von Luca Krüger verdient mit 2:0. Im zweiten Spiel gegen Loburg II sahen die zahlreichen Zuschauer nur Einbahnstraßen-Fußball. Nach Toren von Röther (2), Krüger (2), Tsatsis und Geilich sprang ein klarer 6:0-Sieg heraus.

Auch gegen den MTV ließen die Zerbster nichts anbrennen und siegten nach je zwei Toren von Krüger, Gelich und Tsatsis mit 6:0. Somit standen sie nach der Hinrunde ungeschlagen auf Platz eins.

In der Rückrunde traten die Kids von Loburg II nur noch zum Neunmeterschießen an. So hatten die anderen drei Teams ein Spiel weniger. Die Rot-Weißen dominierten und besiegten Loburg mit 3:0. Die Treffer erzielten Tsatsis (2) und Krüger.

Das letzte Spiel gegen Möckern gewannen die Zerbster nach Toren von Clemens Hahn (2), Krüger und Geilich mit 4:0. Dies bedeutete zugleich mit 15 Punkten und 21:0 Toren den Turniersieg, gefolgt von Loburg und Möckern.

Bei der Siegerehrung erhielt das Team einen Pokal und jeder Spieler eine Medaille. Als bester Torschütze erhielt Luca Krüger mit acht Treffern ebenfalls einen Pokal. Bester Torwart wurde der Keeper von Loburg I.

"Es war ein durchaus gelungenes Turnier", freute sich der Zerbster Trainer Helmut Friedrich. "Es hatte mit Michael Strohbach einen hervorragenden Organisator und wurde durch Sven Ortloff von der Firma Metall- und Stahlbau großzügig unterstützt", fügte er an.

Rot-Weiß Zerbst: Ryan Neumann - Leander Nehring, Marlin Seiler, Rafael Tsatsis, Tobias Röther, Luca Krüger, Vincent Geilich, Lenny Friedrich, Clemens und Edgar Hahn.