Zerbst (pwi) l Nach der erfolgreichen Spielsaison 2013/2014 mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft, dem Hallenkreismeistertitel, dem Pokalgewinn und dem Vize-Landesmeistertitel obendrauf stand für die E-Junioren des TSV Rot-Weiß Zerbst um die Trainer Helmut Friedrich und David Ritze noch eine zünftige Abschlussfeier auf dem Programm.

Ein Zeltlager wurde auf dem Sportplatz aufgeschlagen, bevor die Jungen zum einen gegen eine Mannschaft aus den Vätern und natürlich auch gegen eine Müttermannschaft Fußball spielten. Da zeigte sich schnell, wer im Training steht und wer nicht. Gemeinsam wurde gegrillt und ein reger Austausch fand statt.

Als Anerkennung gab es für die erfolgreichen Kinder noch ein T-Shirt mit dem Aufdruck aller in diesem Jahr gewonnenen Titel. Ein Dankeschön ging an die beiden Trainer für ihre tolle Arbeit.

Wie sollte es anders sein, war auch zu vorgerückter Stunde noch Fußball angesagt. Zur Abwechslung wurde noch ein Torschützenkönig unter den Kindern ausgespielt und ein Dribbelmeister ermittelt. Als die meisten Eltern nach Hause gegangen waren, unternahm die Truppe noch eine kleine Nachtwanderung.

In den Zelten kehrte lange keine Ruhe ein, trotzdem waren die Jungen schon früh am Morgen wieder auf den Beinen und in den Fußballschuhen. Nach dem gemeinsamen Frühstück und dem Abbau der Zelte empfingen die E-Junioren die C-Jugendmannschaft des eigenen Vereins auf dem Platz. In einem Freundschaftsspiel konnten die "Kleinen" schon mal testen, wie es sich auf dem großen Feld spielt. Wiederum einige Väter ließen es sich nicht nehmen, mitzumischen.

Auch nach dem Ende der Spielsaison und der Abschlussfeier wird das Training nun fortgesetzt. Ein Großteil der Mannschaft spielt in der kommenden Saison in der D-Jugend.