Aus dem Bereich des Kreisfachverbandes Anhalt (KFV) wurden für das bevorstehende Wochenende insgesamt neun Testspiele in Vorbereitung auf die neue Saison gemeldet.

Dessau/Zerbst (gar/sza) l Unter den Teams, die am Samstag Testspiele bestreiten, befinden sich sechs Teams aus der Kreis- oberliga des KFV.

Nach der 0:1-Niederlage im ersten Testspiel gegen den SC Vorfläming Nedlitz empfangen die Kicker des SV Germania Roßlau am Samstag ab 14Uhr im Elbe-Sportpark die Kicker des Mit-Absteigers aus der Landesklasse Staffel 5, den VfB Zahna.

Für die Nedlitzer hingegen beginnt am Samstag um 15 Uhr schon die neue Saison, denn sie müssen im ersten Pflichtspiel der neuen Serie, in der ersten Runde des Landespokals ran. Dazu empfangen sie den Vertreter der Landesliga Süd, den Naumburger SV.

Heimspiele bestreiten auch die Teams der SG Waldersee/ Vockerode, die SG Oranienbaum/Wörlitz, die FSG Steutz/Leps und die FSG Walternienburg/Güterglück.

Die Kicker der Spielgemeinschaft Waldersee/Vockerode sind dabei Gastgeber für die Akteure des SV Nudersdorf. Auf dem Wörlitzer Sportplatz "Am Eisenhart" empfängt die SG Oranienbaum/Wörlitz den Kreisoberligisten aus dem KFV Anhalt-Bitterfeld, den SV 1920 Roitzsch.

Die FSG Steutz/Leps ist Gastgeber für den Möckeraner Turnverein aus dem Jericho- wer Land. In Güterglück empfängt die FSG Walternienburg/Güterglück mit der Spg Loburg/Rosian ebenfalls ein Team aus dem Jerichower Land.

Das Vorspiel bestreitet die zweite Mannschaft der FSG Walternienburg/Güterglück, die zum Derby den Kreisligisten Rot-Weiß Zerbst II empfängt.

Die erste Mannschaft des TSV Zerbst spielt zu Hause und empfängt zum letzten Vorbereitungsspiel auf die neue Serie im Jahnstadion den Kreisoberligisten aus Anhalt-Bitterfeld, den TSV Elbe Aken.

Die Reserve aus dem Dessauer Schillerpark, der SV Dessau 05 II, tritt beim Kreisliga-Vertreter SV Gohrau an.