Dessau (gar/sza) l Am bevorstehenden Wochenende stehen wieder zahlreiche Fußball-Testspiele im Bereich des KFV Anhalt auf dem Programm. Für einige Teams ist es der letzte Test, denn für sie steht bereits eine Woche später das erste Pflichtspiel der neuen Saison auf dem Programm.

Diese Teams sind dann in der ersten Runde um den DFB-Kreispokal aktiv. Daher ist es für alle Trainer am Wochenende noch einmal wichtig zu sehen, wie der momentane Leistungsstand ihrer Akteure ist. Insgesamt sind 14 Testspiele gemeldet, davon neun Begegnungen mit Mannschaften aus der höchsten Spielklasse des KFV Anhalt, der Kreisoberliga. Fünf Teams können dabei auf ihren Heimvorteil bauen.

So empfängt Landesklasse-Absteiger Germania Roßlau den Dessauer Kreisligisten Grün-Weiß Dessau. Der SV Dessau 05 II ist Gastgeber für die Sportfreunde Cörmigk. Der TSV MosigkauII empfängt mit dem Wettiner SV ein Team aus dem Saalekreis. Die FSG Steutz/Leps ist Gastgeber für den FSV Borussia Genthin, einen Kreis- oberligisten aus dem Jericho- wer Land. Der SV Blau-Rot Coswig erwartet die Reserve des Dessauer SV 97.

Auf Reisen gehen der SV Mildensee, der bei der Reserve des TSV Zerbst antritt, der Dessauer SV 97, der beim VfL Gehrden - einem weiteren Team aus dem Jerichower Land - gastiert und die SG Jeber-Bergfrieden, die beim SV Germania Roßlau II testet. Die FSG Walternienburg/Güterglück tritt beim Möckeraner TV an.