Leichtathletik l Zerbst (sza) Heute startet um 17 Uhr der Heimat- und Schützenfestlauf. Dieser beliebte traditionelle Lauf wird von der Laufgruppe Grün-Weiß 82 Zerbst bereits zum 24. Mal organisiert. "Wir sind seit Wochen mit den Vorbereitungen beschäftigt", erzählte Wolfgang Berkling vom Veranstalter am Volksstimme-Telefon. "Jetzt ist alles sehr gut vorbereitet, so dass es losgehen kann. Wir hoffen auf einen regen Teilnehmerzuspruch."

Der Traditionslauf, der seit Jahren in die Laufserie des Regio-Cups integriert ist, wird heute gestartet. Den Anfang macht der Nachwuchs. Der Schnupperlauf um den Zerbs- ter Schlossteich ist zirka 600 Meter lang. Um 17 Uhr wird der Vereinsvorsitzende Martin Reichel den Startschuss erteilen.

Der Startschuss für die Hauptläufe über die fünf bzw. zehn Kilometer wird wie gewohnt um 18 Uhr hinter der Grundschule "An der Stadtmauer" erteilt. Über die Fünf-km-Distanz können auch Nordic-Walker mit auf die Strecke gehen.

Den Startschuss erteilen Martin Reichel und Jan Hädrich. Er wird in Vertretung für den Zerbster Bürgermeister Andreas Dittmann vor Ort sein. Das Zerbster Stadtoberhaupt wird beim Altstadtfest in Jever erwartet und kann deshalb nicht dabei sein. "Ich bedaure dies sehr, denn ich habe ordentlich trainiert, kann aber leider nicht auf zwei Hochzeiten tanzen", sagte Dittmann, der mit einem Lächeln anfügte: "Herr Hädrich wird die Stadt gebührend vertreten, wenn auch das Durchgriffsrecht eines Bürgermeisters nicht ausreicht, um ihm die Strapazen des Laufes mit zu verordnen."

Alles ist angerichtet. Die Organisatoren hoffen auf gutes Wetter und gutes Gelingen.