Der zehnjährige Judoka trainiert seit eineinhalb Jahren beim PSV Anhalt Zerbst. Seine Trainer sind Roland Rongelraths und Matthias Meyer. "Es macht viel Spaß und ich kann mich gut verteidigen", meinte der Träger des weiß-gelben Gurtes, der im November seine Prüfung zum Gelbgurt machen möchte. "Ich muss nur zwei neue Würfe lernen. Das ist eigentlich einfach", meinte der Schüler der Grundschule "An der Stadtmauer" in Zerbst optimistisch. Zweimal nahm er bereits am Sommerlager des Dessauer JC und des PSV in Rodleben teil. "Hier ist ein besseres Training mit neuen He- rausforderungen möglich und es macht viel Spaß", sagte der Sportler, der in seiner Freizeit, vor allem in den Schulpausen, gern Fußball spielt.(sza)