Bei der 24. Auflage des Heimat- und Schützenfestlaufes konnten die Organisatoren der Laufgruppe Grün-Weiß 82 Zerbst insgesamt 109 Teilnehmer begrüßen. Elf Schnupperläufer umrundeten den Schlossteich. 97 Athleten nahmen die Fünf- und Zehn-Kilometer-Distanzen in Angriff. Mit Veronica Misch ging eine Nordic-Walkerin auf die Strecke und bewältigte die zehn Kilometer. Die Athleten fanden eine super vorbereitete Laufstrecke vor. Bei schwülem Wetter wurde den Athleten einiges abverlangt. Der schnellste Läufer über die zehn Kilometer war Andy Bake aus Zerbst (M20). Er war nach 36:54 min im Ziel. Martina Rarek aus Roßlau (W55, 44:43 min) war als schnellste Frau im Ziel. Die Schnellste über die fünf km war Birgit Jobs (W50), die nach 24:08 die Ziellinie passierte. Schnellster Mann war hier Uwe Neumann (M55) aus Möser in 18:30min. Den Vereinspokal für die stärkste Laufgruppe holte sich die LG Pizzarun, die mit 19 Teilnehmern vertreten war. Ein Bericht folgt.Foto: Simone Zander