Die Kandidaten für die Nachwuchs-Sportlerwahl um den "Preis der Volksstimme" stehen fest und können ab sofort per untenstehendem Coupon gewählt werden.

Zerbst l Pro Kategorie können zwei Kandidaten gewählt werden. Die Sportlerin, der Sportler bzw. die Mannschaft mit den meisten Stimmen gewinnt und erhält eine Einladung für die Ehrungsveranstaltung im Forellenhof Großpaschleben.

Die Ehrungszeremonie findet am Freitag, 12. September, um 16 Uhr statt. An diesem Tag werden der Kreissportbund Anhalt-Bitterfeld und die Volksstimme die besten Nachwuchs-Sportler, -sportlerinnen und -mannschaften auf der großen Bühne ehren. Im Anschluss steht ein leckeres Buffet für alle Anwesenden bereit. In dem Areal des Forellenhofes können die Kids alle Freizeitaktivitäten ausprobieren und sich austoben.

Die Kandidaten

Miriam Schmied

Die zwölfjährige Turnerin des TSV Rot-Weiß Zerbst wurde Vierte bei der Landesmeisterschaft (LM) im Mehrkampf und Vizemeisterin am Stufenreck. Bei den Kreis-Kinder- und Jugendspielen holte sie sich den Sieg im Mehrkampf. Zweite im Mehrkampf und am Stufenreck wurde sie beim Bundesoffenen Vieth-Gedenkturnen in Dessau. Die Zerbsterin wurde Regionalmeisterin im Mehrkampf.

Jennifer Bache.

Die dreizehjährige Keglerin des SKV Rot-Weiß Zerbst belegte den zweiten Platz beim Landesjugend-Championat und bei der LM. Bei der deutschen Jugendmeisterschaft im Einzel erkämpfte sie bei ihrer Premiere Platz 22. Der Jugendländer-Vergleich mit der Mannschaft brachte ihr Rang vier ein. Fünfte wurde sie beim Sprint-Mix-Jugendländer-Vergleich und Zehnte mit dem Team bei der deutsche Jugendmeisterschaft.

Laura-Marie Bielke

Die zehnjährige Schachspielerin des SV 51 Zerbst wurde Siegerin des Anhalt-Cups in der Altersklasse (AK) U9. Die Kreisvizemeisterin der AK U10 errang bei der Bezirksmannschafts-Meisterschaft der U10 mit dem SV 51-Team Bronze.

Katy Schröter

Die Elfjährige startet für den VfL Gehrden. Sie hat sich im Tischtennis-Sport schon landesweit einen Namen gemacht. Ihr größter Erfolg war der zweite Platz bei den Top8 des Landes Sachsen-Anhalt bei den SchülerinnenC. Außerdem errang die Leitzkauerin die Bronzemedaille bei der LM.

Nachwuchssportler

Florian Hecht

Der 13-jährige Judoka des PSV Anhalt Zerbst freute sich über die Bronzemedaille bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in der Gewichtsklasse bis 40 kg. Das war sein bisher größten Erfolg seiner Laufbahn. Der Judoka an der Sportschule Halle erkämpfte mehrere Turniersiege, unter anderem in Franken, Halle und Wolfen. Er nahm an Sichtungsturnieren in Deutschland, Belgien und Österreich teil. Florian bestritt 51 Kämpfe, wovon er 41 gewann.

Jannes Thomas Waßerberg

Der Elfjährige ist bei den Walternienburger Burgschützen "Milvus" seit Oktober 2012 aktiv. Er holte mehrfache Turniersiege und wurde Landesmeister des Bogensportbundes Sachsen-Anhalt. Beim Hobusch-Turnier in Dessau erzielte er 258 Ringe und verbesserte somit den Landesrekord der AK U12 um 15 Ringe.

Lucas Albercht

Der elfjährige Tischtennis-Spieler startet für den TTC "Anhalt" Zerbst. Mit Bronze bei der Landeseinzelmeisterschaft der Schü- ler C und Bronze bei den Top8 des Landes Sachsen-Anhalt der Schüler C schaffte der Zerbster auch die Qualifikation zur Landesrangliste der Schüler B.

Nachwuchsmannschaften

Die E-Junioren-Fußballer des TSV Rot-Weiß Zerbst waren in der vergangenen Saison überaus erfolgreich. Nach dem Hallen-Kreismeister-Titel wurden sie auch in der Kreisliga Anhalt Meister. Danach sicherten sich die Kids um Helmut Friedrich und David Ritze bei der LM den Vizetitel. Die Krönung war dann noch der Sieg im Kreispokal-Finale.

Das U10-Team des SV 51 Zerbst beeindruckte beim Schach und holte Bronze bei der Bezirksmannschafts-Meisterschaft.

Marten Weber (11)/Shirin Marie Franke (14) vom Tanzclub Zerbst errangen die Vize-LM Latein Jugend D bis A, siegten beim Summer Dance Festival in Berlin und holten Gold bei den JuniorenII D Standard und in der Jugendklasse Standard bei den Kinder- und Jugendspielen des Landkreises Nordsachsen.

Die "Big Ballers", eine Schulmannschaft des Francisceums Zerbst, erkämpften sich bei ihrer ersten Teilnahme an den Meisterschaften der Basketball-Schulliga auf Anhieb den Titel.

Last but not least geht die Jugendmannschaft des VfL Gehrden ins Rennen um die beste Mannschaft. Das Tischtennis-Team mit Johannes und Lukas Elz sowie Nik- las Lindau und Eric Teubner krönte eine starke Saison mit dem Staffelsieg in der Jugend-Bezirksliga A der Schüler.

Liebe Leser, bitte geben Sie dem Nachwuchs ihre Stimme und wählen Sie ihre Kandidaten. Einsendeschluss ist der 31. August 2014. Es gelten nur Original-Coupons. Die Gewinner werden rechtzeitig bekanntgegeben.

   

Bilder