Gehrden l Das Ende des Schuljahres war für die Jugendmannschaft des VfL Gehrden auch gleichzeitig das Ende der Saison 2013/2014. Dieses wurde mit einem Abschluss-Trainingslager auf dem Sportplatz in Gehrden gefeiert, welcher sich Dank des Bürgermeisters Bernhard Mücke in hervorragendem Zustand befand.

Nachdem die Zelte für die Übernachtung aufgebaut und das Lager eingerichtet waren, wurden drei Mannschaften aus den teilnehmenden Kindern und eine Mannschaft aus den Eltern gebildet. Im Modus jeder gegen jeden wurden in Hin- und Rückspiel der Sieger und die Platzierten ermittelt.

Nachdem zwei Spiele absolviert waren, war es Zeit zum Mittagessen. Die Mütter der Kinder aus der näheren Umgebung hatten Nudeln mit Tomatensauce sowie Obst und Nachtisch vorbereitet.

Nach der Stärkung wurden die nächsten zwei Partien gespielt. Auf Grund der heißen Temperaturen von über 30°C war nun dringend eine Abkühlung nötig. Dafür wurde eine Wasserrutschbahn aufgebaut, die intensiv genutzt wurde. Als Überraschung erschien das Eisauto aus Lindau und verteilte das von der Biogasraffinerie Zerbst gesponserte Eis.

Nach dieser Erfrischung wurden die letzten zwei Spiele absolviert. Anschließend wurde nochmals die Wasserrutsche aktiviert. Bei Fußball, Volleyball, Kegeln und anderen Aktivitäten klang der Nachmittag aus.

Am Abend ließen die Beteiligten bei Gegrilltem, Stockbrot und Salaten nochmals die Saison Revue passieren und es wurde ein Ausblick auf die nächste Saison gegeben.

Ein Dank gilt allen, die zum guten Gelingen des Trainingslagers beigetragen haben. Desweiteren bedankt sich das Trainerteam bei allen Eltern für die großartige Unterstützung während der Saison.

In der Serie 2014/2015 wird der VfL Gehrden sowohl mit einer E-Jugend (Geburtsjahre 2004 und 2005) als auch mit einer F-Jugend (2006 und jünger)am Spielbetrieb teilnehmen. Das Training findet immer mittwochs um 17 Uhr und freitags um 16 Uhr auf dem Sportplatz in Lübs statt.

Dazu sind alle fußball-inte- ressierten Kinder herzlich willkommen.