Lindau l Vor Beginn der nächsten Spielsaison findet traditionell die Stadtmeisterschaft der Kegler im Ortsteil Lindau statt. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal eine Extrawertung der nicht im Kegelsport aktiven Teilnehmer vorgenommen.

Die Teilnehmer starteten in je drei Gruppen Damen, Herren und Jugend. Demzufolge wurden sechs Pokale für die Stadtmeister vergeben.

Stadtmeister der nichtaktiven Kegler bei den Herren wurde Mathias Apel. Platz zwei belegte Ingo Sinast und Dritter wurde Eckehard Fiedler.

Bei den nichtaktiven Damen wurde Jana Kenklies Stadtmeisterin. Mories Rose belegte den ersten Platz bei den nichtaktiven Jugendlichen.

Daniel Kenklies wurde mit 225 Kegel Stadtmeister der aktiven Jugendlichen. Der Vizesieg ging an Manuel Sinke.

Zum wiederholten Mal verteidigte Helga Weise mit sehr guten 252 Kegel ihren Vorjahrestitel bei den Damen. Zweite wurde Margrit Alarich und den dritten Platz belegte Marta Bankert.

Mit dem besten Ergebnis des Spieltages wurde Rudolf Gube Stadtmeister der aktiven Kegler bei den Herren. Er erreichte mit 60 Wurf 271 Kegel und hatte auch mit 192 Kegeln das beste Ergebnis beim Spiel in die Vollen. Platz zwei belegte Bernhard Bankert (268). Dritter wurde Werner Specht mit 263 Kegeln.

Aufgrund der neuen Spielbedingungen für noch nicht aktive Kegler war die Teilnahme in diesem Jahr mit 24 Keglern höher als in den Vorjahren. Die Kegler hoffen, mit dieser Maßnahme noch mehr Freunde für den Kegelsport begeistern zu können.