Mosigkau (daw/sza) l Am Wochenende bestritten die Zerbs- ter E-Jugend-Teams ein Turnier beim TSV 1894 Mosigkau.

Im ersten Spiel gegen Mosigkau, gespielt wurden jeweils zweimal zehn Minuten, gaben die Zerbster in der ersten Hälfte klar den Takt vor. Kevin Heyer erzielte mit einem Doppelpack die 2:0-Führung. Auch Kapitän Paul Lorenz, der immer wieder wichtige Pässe spielte, belohnte sich mit dem 3:0 zur Halbzeit.

Nach der Pause ging es munter weiter in Richtung Mosigkauer Tor. So war es erneut Heyer, der gleich zweimal einnetzte. Zum 6:0 und 7:0 trafen Erik Konratt und Nico Schmitz. Zurück in der Mannschaft ist auch wieder Max Gensch, die Nummer eins im Tor, der seinen Kasten sauber hielt.

Im zweiten Spiel trafen die Zerbster auf ihre eigene zweite Mannschaft. Das Spiel war sehr ausgeglichen, bis Heyer vor dem Tor aufblitzte und zum 1:0 vollstreckte.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Heyer auf 2:0. Kurz vor Schluss traf Erik Konratt zum 3:0-Endstand.

Im dritten Spiel traf ZerbstII auf Mosigkau. Die Zerbster machten gleich Druck, aber es fehlte am Torabschluss. Jonas Martin netzte zum verdienten Führungstreffer ein (6.).

Nach dem Wechsel war die Luft bei den Rot-Weißen raus. Zerbst versuchte, hinten die Null zu halten. Ein falsch gegebener Freistoß wurde direkt zum 1:1-Ausgleich verwandelt. Weitere zwei Schiedsrichter-Fehler kosteten Zerbst den Sieg. Mosigkau gewann 3:1.

Zerbst I: Max Gensch - Eric Funke, Max Pascale Röhrich, Erik Konratt (2), Oliver Heyer, Elias Kaul, Paul Lorenz (1) und Kevin Heyer (6).

Zerbst II: Paul Gensch - Erik Remus, Jeremy Tinaglia, Mark Götze, Jonas Martin (1), Laura-Marie Bielke, Tim Niemand und Nicolas Krüger. Wechselspieler: Nico Schmitz (1, F-Jugend).