Fußball l Dessau (gar/sza) Nach drei Spieltagen stehen mit der Reserve des SC Vorfläming Nedlitz und der dritten Mannschaft des Dessauer SV 97 zwei Mannschaften an der Tabellenspitze der Kreisklasse, die bisher noch ohne Punktverlust geblieben sind.

Am Wochenende könnte sich daran etwas ändern, da die Reserve des SC Vorfläming Nedlitz am Wochenende spielfrei ist und so den Kickern des Dessauer SV 97 III schon ein Remis bei der Zweiten der SG Grün-Weiß Dessau genügen würde, um die Tabellenspitze übernehmen zu können.

Ein interessantes KellerDerby steigt in Leps, wenn die Reserve der FSG Steutz/Leps den PSV Anhalt Zerbst empfängt. Während der PSV einen Punkt sammeln konnte, steht die FSG bisher noch ohne Zähler da. Vielleicht können die Kicker um Trainer Torsten Frens ihren Heimvorteil nutzen und erfolgreich sein. In der Vorwoche unterlagen sie der SG Jeber-Bergfrieden/Serno II nur knapp mit 0:1.