Fußball l Dessau (gar/sza) Wie erwartet gab es nach dem fünften Spieltag in der Kreisklasse des KFV Anhalt einen Wechsel an der Tabellenspitze, da der bisherige Tabellenführer, die Reserve des SC Vorfläming Nedlitz, spielfrei war.

Die Gunst der Stunde konnte die dritte Mannschaft des Dessauer SV 97 nutzen, die bei der Reserve der SG Grün-Weiß Dessau einen klaren 6:0-Erfolg verbuchen konnte. Neuer Tabellenzweiter ist der ESV Lok Dessau III, der gegen die Dritte der FSG Vorfläming einen 10:1-Kantersieg feierte. Allerdings traten die Gäste nur mit acht Akteuren an, was es den "Eisenbahnern" sehr leicht machte, diesen deutlichen Erfolg einzufahren.

Am Tabellenende wartet die SG Grün-Weiß Dessau III nach der 0:2-Niederlage gegen die Zweite der SG Jeber-Bergfrieden/Serno weiterhin auf den ersten Punktgewinn der laufenden Saison.