Nedlitz (hfr) l Nach dem zweimaligen nicht nachvollziehbaren Spielausfall gegen Kleinmühlingen hatte Nedlitz die Landesliga-Reserve des SV Fortuna Magdeburg zu Gast. In der Vorsaison konnte der SC Nedlitz beide Spiele gewinnen. Dieses Mal kam er über ein 1:1 (0:0)-Remis nicht hinaus.

Schon in der Anfangsphase merkte man den Nedlitzern die unfreiwillige Spielpause an. Sie fanden einfach keine Bindung zum Spiel. Die Gäste versuchten mit langen Bällen auf den schnellen Patrick Karg zum Erfolg zu kommen.

Kevin Nitschke hatte in der dritten Minute die Chance zur Führung für die SC-Elf, doch Fortuna-Torwart Kai Tübke hielt glänzend. Die Nedlitzer erspielten sich in der Folge leichte Feldvorteile und einige Möglichkeiten. Nach einer Flanke von Eduard Hahn war Marcel Kilz zur Stelle und köpfte knapp neben das Gehäuse (12.).

Bei einem Distanzschuss von Karg musste SC-Keeper Marcus Hoffmann seine Klasse zeigen (16.). Einen raffiniert getretenen Freistoß von Hannes Mielchen klärte ein Fortuna-Verteidiger zur Ecke (19.). Dann lief Hahn allein auf Tübke zu, scheiterte aber (22.). Bei einem gefährlichen Schuss von Nitschke hielt Tübke glänzend (33.).

Dann hatte der SC erneut zwei einhundertprozentige Chancen, doch Hahn und Mielchen scheiterten (36.).

Nach dem Wechsel erhöhte die Heimelf den Druck. Die erste Chance hatten aber die Gäste mit einem abgefälschten Schuss von Christaian Niemand (47.). Eine präzise Flanke von Maik Fambach kam genau auf den Kopf von Mielchen, doch Tübke war erneut zur Stelle (49.).

Nitschke erlief sich einen Pass von Fambach und ließ Tübke zur längst fälligen 1:0-Führung keine Abwehrchance (59.).

Die SC-Kicker wollten die Entscheidung, mussten aber auf die schnellen Fortuna-Konter achten. So musste sich Hoffmann mächtig strecken (67.). Dann vergaben Nitschke und Mielchen (73., 79.).

Das ständige Anrennen auf das Fortuna-Tor kostete viel Kraft, die merklich nachließ. Das merkten die Gäste und versuchten, noch zum Ausgleich zu kommen. Und dies gelang in der 86. Minute. Nach unglücklicher Torwart-Abwehr kam die Kugel zu Manuel Stary, der sofort abdrückte. Mielchen stand auf der Torlinie und versuchte den Ball mit der Hand aufzuhalten. Schiedsrichter Mario Sämisch (Karith) entschied auf Handstrafstoß und Rot für Mielchen.

Denis Einecke verwandelte zum 1:1-Ausgleich. Fambach hatte noch eine gute Möglichkeit, doch er wurde vor dem Fortuna-Strafraum zu Fall gebracht. Doch der fällige Freistoß brachte nichts mehr ein.

Für die SC-Kicker waren es zwei verlorene Punkte. Die Gäste freuten sich über den Punktgewinn.

Am kommenden Samstag müssen die Nedlitzer auswärts bei Blau-Weiß Neuenhofe antreten.

Nedlitz: Hoffmann - Alarich, Ritze, Juskowiak, Scheil, Hahn (46. Sanftenberg), Schmidt, Mielchen (86. Rot), Fambach, Kilz und Nitschke (83. Lehmann).

SR: Mario Sämisch (Karith), Detlef Mittelstädt, Marko Schmidt.