Mühlsdorf (sza) l Der traditionelle Reitertag des Pferdesportvereins (PSV) Mühlsdorf/Herzwinkel erlebt am Sonntag ein Jubiläum. Die Mitglieder des kleinen Vereines richten diesen zum zehnten Mal aus.

Los geht es am Sonntag ab 9 Uhr im Gelände rund um Mühlsdorf. Da werden Freizeitreiter aus der Gegend die Aufgaben im Gelände lösen. Der Geländeritt ist als Mannschafts-Wettbewerb ausgeschrieben. Die Vierer-Teams müssen mit ihren Pferden auf der ausgeschilderten Strecke verschiedene Aufgaben lösen. "Es sind vor allem spaßige Aufgaben, wie Kienäppel-Zielwerfen", verriet Bernhard Raue, Vorstandsmitglied und Trainer beim PSV, der anfügte, dass "jeder, der möchte, auch kurzfristig mitmachen kann". Anspruchsvolle Quizfragen sind ebenso zu lösen. Alle Aufgaben werden bepunktet.

Zwischen 12 bis 13 Uhr steht dann die Mittagspause an.

Im Anschluss geht es auf dem Reitplatz weiter. Da wartet die Mannschafts-Dressur-Aufgabe auf die Vierer-Teams. Anschließend beginnen die Reiterspiele. Hier müssen die Teilnehmer vom Pferd aus verschiedene Dinge in vorgegebener Zeit bewerkstelligen.

Im Anschluss stehen der Führzügel- bzw. der Einfache Reiter-Wettbewerb für die Kinder im Fokus.

Alles gut vorbereitet

Wie Bernhard Raue verriet, sind die Mitglieder schon seit einiger Zeit mit den Vorbereitungen auf dieses Jubiläum beschäftigt. "Wir wollen uns am Samstag noch einmal treffen, um den Platz entsprechend vorzubereiten."

Die Mitglieder des PSV und das gesamte Dorf Mühlsdorf haben alles mühevoll vorbereitet. "Die Leute aus dem Dorf unterstützen uns sehr. Sie haben wieder leckeren Kuchen gebacken", so der Trainer.

Dazu werden auch Kaffee und andere Getränke ausgeschenkt. Desweiteren stehen Leckereien vom Grill bereit. Alles ist bestens vorbereitet. Nun wünschen sich die Vereinsmitglieder noch gute Rahmen-Bedingungen und vor allem viele Zuschauer und Gäste.