Fußball l Dessau (gar/sza) Gestern wurden die Paarungen im Viertelfinale der beiden Pokal-Wettbewerbe im Bereich des KFV Anhalt ausgelost.

Die Auslosung im Kreispokal um den "Köthener-Brauerei-Cup ergab, dass sich die drei verbliebenen Landesklasse-Teams im Viertelfinale noch aus dem Weg gehen. Der TSV Rot-Weiß Zerbst, der SC Vorfläming Nedlitz und der ESV Lok Dessau müssen sich bei Kreisoberligisten beweisen. So treten die Zerbster beim DSV 97 an. Der SC Nedlitz gastiert bei der SG Abus Dessau und der ESV Lok Dessau muss bei der FSG Vorfläming ran. Gespielt werden diese Partien am 15. November um 13 Uhr.

Im Reserve-Pokal um den "Autohaus-Lauenroth-Cup" ist noch eine Frage offen, da es nach dem Achtelfinalspiel zwischen dem DSV 97 III und Lok DessauII, das die Gäste mit 6:2 gewannen, einen Protest seitens des DSV 97 gab. Die Entscheidung liegt nun beim Sportgericht des KFV.

Alle Ansetzungen "Köthener-Brauerei-Cup" 15. November, 13 Uhr

Abus Dessau - SC Vorfläming Nedlitz FSG Vorfläming - ESV Lok Dessau Dessauer SV 97 - TSV Rot-Weiß Zerbst SV Gohrau - Grün-Weiß Dessau

"Autohaus-Lauenroth-Cup" 15. November, 13 Uhr

SG Abus Dessau II - SV Dessau 05 II10.30 Uhr Sieger aus DSV 97 II - ESV Lok Dessau III10.30 Uhr SG Waldersee/Vockerode II - SV Germania Roßlau II TuS Kochstedt II - SV Chemie Rodleben II