Zerbst (red) l Am vergangenen Freitag trafen sich zirka 60 der aktivsten Läufer und Laufveranstalter des Regio-Cups Zerbst/Anhalt in der Aula der Ganztagsschule Ciervisti in der Zerbs- ter Fuhrstraße, wo die Veranstalter um Anne Handrich und Hans Güth vom TSV Rot-Weiß Zerbst sowie Günter Ritzmann von der LG Grün-Weiß 82 Zerbst mit einigen fleißigen Helfern eine würdige Auswertungs-Veranstaltung der Saison 2014 vorbereitet hatten.

Nach einem kurzen, von den Kindern des TSV gestalteten kulturellen Einstieg und einer von Hans Güth vorgetragenen Rückschau auf die elf Läufe der Saison sollten mehr als 70 Urkunden und Medaillen sowie einige kleine Dankeschön-Pokale an ihre Besitzer übergeben werden. Letzteres scheiterte zum Teil daran, dass trotz langer Terminbekanntgabe einige Aktive und Laufveranstalter fehlten. Das tat den Organisatoren schon etwas weh.

In der kurzen Diskussion nach dem offiziellen Teil wurde Unverständnis dazu geäußert und die Veranstalter wurden motiviert, den Regio-Cup weiterhin in gewohnter Form zu gestalten.

Einige Anwesende bedankten sich ausdrücklich für alle den Cup zutreffenden Aktivitäten bei den Veranstaltern. Dass es sich lohnt, belegen die letzen Zeilen des Rückschau-Berichtes von Sportfreund Güth:

"Ein paar Zahlen können durchaus belegen, auf welchem Terrain wir uns bewegen. 1 443 Starter, so ist´s in elf Protokollen nachzulesen, sind bei unseren Läufen dabei gewesen. Es waren 725 Sportler, das habe ich ausgezählt, die den Laufsport haben für sich ausgewählt. Geschlechtsspezifisch sei festgestellt, steht es 369:256 für die Männerwelt.

Die Athleten, die alle elf Läufe absolvierten, wurden besonders geehrt. Dazu gehört Marita Richter (W55), die ewige Zweite hinter ihrer Vereinkameradin Martina Rarek. Sie hat seit 2008, also seit sieben Jahren, keinen einzigen Lauf des Cups versäumt. Denis Geserick (M54, Elbe Mulde Dessau) bestritt seine erste Saison. Er bedankte sich besonders für preiswerte, gut organisiert Läufe. Michael Els (M30) ist ein Volkssportläufer aus Garitz. René Mahlke belegte 2014 Platz zwei in der AK M30 beim Landescup Sachsen-Anhalt. Der Jugendliche vom TSV, Jason Brandt (M10), erlief in all seinen Läufen 15 Punkte. Mia Schwertner (W11) vom TSV war ebenso immer dabei.

Die Termine für das Jahr 2015 wurden bestätigt und sind auf der Webseite der LG Grün-Weiß unter: www.lg-gruen-weiss-zerbst.de nachzulesen.