Oranienbaum (wgr) l Dieser alljährliche Wettkampf am Waldhaus ist das bedeutendste laufsportliche Ereignis der Region. Wenn am Sonntag, 4. Januar 2015 um 10 Uhr der Pokallauf über vier Runden (zehn Kilometer) gestartet wird, rechnet das Veranstalterteam mit ähnlich starker Beteiligung wie im Vorjahr. Da kamen 114 Männer und 31 Frauen über die Ziellinie.

Dazu gesellten sich noch mehrere Dutzend Wettkämpfer, die walkend oder auch rennend mit der halben oder viertel Distanz vorlieb nahmen. Die 25-Flaschen-Sekt-Verlosung bei der anschließenden stimmungsvollen Siegerehrung hat gleichfalls eine lange Tradition.

Beim Veranstalter Hellas 09 sind die Vorbereitungen in vollem Gange. Von den Anmeldeformalitäten, dem Organisieren von Preisen, Urkunden, Lautsprecheranlage, der Streckenvorbereitung, dem Umbau in der Gewichtheberhalle für die Ehrungen, der Sicherung der Zufahrtswege, dem heißen Tee danach, der Vorbereitung auf den berühmten Salat und Obsttisch bis zu den Waschräumen und dem Toilettenpapier, zig Dinge sind zu bedenken.

Hauptverantwortlich ziehen Otto Klempert und Marion Schmidt die Fäden. Im Vorjahr lief der Hallenser Fabian Borggre- fe mit 32:26 min einen hervorragenden Streckenrekord. Rebecca Gessat (LC Radis) gewann in 38:49 min bei den Frauen.

Anmeldungen schon jetzt per E-Mail bei klempert.otto@googlemail.com.