Burg (sza) l Die Zerbster Landesklasse-Kicker vom TSV Rot-Weiß nahmen am Freitagabend am Hallenfußball-Turnier um den "Sparkassen-Cup" teil. Dieses gut besetzte Turnier richtete der Burger BC traditionell aus. Der Gastgeber konnte am Ende die Trophäe in die eigene Vitrine stellen.

Die Zerbster waren der Gruppe B zugelost. Im ersten Spiel unterlagen sie dem brandenburgischen Landesligisten Chemie Premnitz mit 0:2. Auch das zweite Spiel gegen den SV Irxleben (Landesliga) ging knapp mit 0:1 verloren. In der Partie gegen den Verbandsligisten FSV Barleben gelang ein 3:1-Erfolg. Die Treffer auf Zerbster Seite erzielten Marcel Gieseler, der gleich zweimal einnetzte und Maximilian Syring.

So beendeten die Rot-Weißen die Vorrunde mit drei Punkten auf Rang drei und konnten um den fünften Turnierplatz kämpfen. Dort trafen sie auf den Dritten der GruppeA, den Verbandsligisten des Magdeburger SV Preussen, der als Titelverteidiger angetreten war. Hier gewannen die Zerbster am Ende durch einen Treffer von Florian Böning knapp mit 1:0.

Im Finale setzte sich der Burger BC 08 durch. Er besiegte den TSV Chemie Premnitz mit 1:0 nach Penaltyschießen. Auf dem Bronzeplatz folgte der 1. FC Lok Stendal (Verbandsliga), der den SV Irxleben mit 1:0 bezwingen konnte.

Zum besten Torhüter wurde Sebastian Deumeland (SV Irxleben) gewählt. Der beste Spieler kam mit Christian Freidank vom TSV Chemie Premnitz. Als bester Torschütze erwies sich Hari Karaterzyan vom 1. FC Lok Stendal. Er traf fünfmal.

Statistik Vorrunde Gruppe A MSV Preussen - Burger BC 080:0 1. FC Lok Stendal - SV 09 Staßfurt2:1 MSV Preussen - 1. FC Lok Stendal2:0 Burger BC 08 - SV 09 Staßfurt6:0 SV 09 Staßfurt - MSV Preussen5:4 1. FC Lok Stendal - Burger BC 082:1

Gruppe B FSV Barleben - SV Irxleben1:2 Chemie Premnitz - Rot-Weiß Zerbst2:0 FSV Barleben - Chemie Premnitz0:1 SV Irxleben - Rot-Weiß Zerbst1:0 Rot-Weiß Zerbst - FSV Barleben3:1 Chemie Premnitz - SV Irxleben2:3

1. Halbfinale Lok Stendal - Chemie Premnitz3:4 n.P.

2. Halbfinale SV Irxleben - Burger BC 080:2 n.P.

Spiel um Platz sieben SV 09 Staßfurt - FSV Barleben3:1

Spiel um Platz fünf MSV Preussen - Rot-Weiß Zerbst0:1

Spiel um Platz drei 1. FC Lok Stendal - SV Irxleben1:0

Finale Chemie Premnitz - Burger BC 080:1 n.P.

TSV Rot-Weiß Zerbst: Werner - Hagen Ernst, Sens, Kunitschke, Gieseler (2), Patrick Möbius, Böning (1), Reichhardt, Tiede, Syring (1).