Der TSV Rot-Weiß Zerbst sicherte sich den "Glanzexpress-Cup". Bei der achten Auflage des Hallenturniers blieben die Rot-Weißen ungeschlagen. Sie entthronten somit den Gastgeber vom VfL Gehrden, der ihnen mit 1:4 unterlegen war. Kapitän Florian Sens (Zweiter von rechts) nahm aus den Händen der Sponsorin Ramona Schondorf von der Firma Glanzexpress Schondorf Giehl GmbH, des Vereinsvorsitzenden des VfL, Horst Rettschlag und des Abteilungsleiters Fußball des VfL, Marcel Schöbel (von links), den neuen Wanderpokal in Empfang. Auf den Rängen folgten der Ummendorfer SV (USV), der Dessauer SV 97, die FSG Vorfläming und die FSG Walternien- burg/Güterglück. Bester Torschütze wurde Dirk Wischeopp vom USV, der sich im Stechen gegen Max Syring (Zerbst) durchsetzte. Zum besten Torwart wurde Jakob Harnisch vom DSV 97 gewählt.