Weiblichen Neuzugang meldet das Team Johannes-Bikes Suzuki. Anne Borchers, Top-Pilotin aus der Ladies MX Weltmeisterschaft, startet ab dieser Saison unter der Flagge des Thüringer Suzuki-Teams.

Leps (red/sza) l Die gerade 23 Jahre jung gewordene Anne Borchers aus Leps, die für den MSC Teutschenthal startet, gehört schon seit einigen Jahren zur absoluten Spitze der deutschen Damen-Motocrosser.

In den vergangenen Jahren gelang ihr auch international der Durchbruch mit Top-Ten-Platzierungen in der Endwertung der WMX (Ladies Moto-Cross Weltmeisterschaft). "Ich vertraue bereits seit zehn Jahren auf Suzuki. Jetzt freue ich mich, mit der erfahrenen Mannschaft von Johannes-Bikes den nächsten Schritt zu gehen", so Anne.

Auch die beiden Brüder Daniel und Torsten Johannes sind stolz auf den Neuzugang. Daniel Johannes, der als Mechaniker von Daniel Siegl viele Jahre in der Deutschen Meisterschaft und Weltmeisterschaft unterwegs war, sagte: "Wir freuen uns über die Zusage von Suzuki International Europe, uns Anne anzuvertrauen. Wir werden mit unserem neuen Team-Truck bei allen wichtigen Events in Deutschland dabei sein und ihr den nötigen Support geben. Wir sind mit dem Super-Cross-Team um Jace Owen, die SuperMoto Fraktion mit Jan Deitenbach, Tim und Tom Koch beim Moto-Cross und jetzt Anne bei den MX-Ladies gut aufgestellt", ergänzt Torsten Johannes.

Anne Borchers wird in diesem Jahr wieder bei der WMX an den Start gehen, so natürlich auch beim Deutschen MXGP in Teutschenthal am 21. Juni. Dazu startet die Lepserin auch bei allen Ladies-Rennen in Deutschland und ausgewählten ADAC Youngster-Cup Läufen.

Noch bis zum 12. Februar ist die Lepserin in Italien. Im Trainingslager bereitet sie sich intensiv auf die Saison vor. Der erste Höhepunkt steht für sie am 28. Februar an. Dann findet das erste WM-Rennen in Katar statt. Nur ein Wochenende später, am 7. und 8. März, steigt das zweite Rennen in Thailand.

"Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren", verriet die Pilotin.

 

Bilder