Roßlau l Die D-Jugend des TSV Rot-Weiß Zerbst nahm am Sonntag dankend die Einladung zum Hallenturnier des SV Germania 08 Roßlau um den "Thauer Cup 2015" an.

Die Mannschaften des FC Grün-Weiß Piesteritz, TV Askania Bernburg, Magdeburger SV Börde, FSV 63 Luckenwalde, Brandenburger SC Süd und des Werderaner FC komplettierten das Teilnehmerfeld. Gespielt wurde in zwei Staffeln bei einer Spielzeit von zehn Minuten.

Die Rot-Weißen spielten in der Gruppe A mit dem gastgebenden SV Germania 08 Roßlau, dem FC Grün-Weiß Piesteritz und dem TV Askania Bernburg.

In der Gruppe B traten der Magdeburger SV Börde, der FSV 63 Luckenwalde, der Brandeburger SC Süd und der Werderaner FC gegeneinander an.

Zum Auftaktspiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen der Germanen aus Roßlau und dem TSV Rot-Weiß Zerbst. Nach anfänglichem Abtasten konnten die Roßlauer mit 1:0 in Führung gehen. Doch die Führung dauerte nicht lange und die Zerbster erzielten durch Joris de Vries den Ausgleich. Weitere Treffer ließen die Rot-Weißen nicht zu. Sie konnten leider ihre eigenen guten Chancen zum Siegtreffer nicht nutzen. Somit blieb es im ersten Spiel beim Unentschieden.

Im nächsten Spiel trafen die Zerbster auf Piesteritz. Hier behielten sie nach Treffern von Joris de Vries und Tim Grelle die Oberhand und konnten knapp mit 2:1 siegen. Im letzten Gruppenspiel traf der TSV auf die Mannschaft aus Bernburg und siegte nach Treffern von Joris de Vries und Justin Göritz mit 2:0.

Somit standen die Zerbster als Gruppensieger mit sieben Punkten und 5:2 Toren fest, gefolgt von Piesteritz mit sechs Punkten und 7:4 Toren. Roßlau wurde Gruppendritter mit vier Punkten und 2:4 Toren. Gruppenvierter wurde der TV Askania Bernburg mit null Punkten und 2:6 Toren.

In der Staffel B sah es schon enger aus. Gruppenerster wurde der Brandenburger SC Süd mit sechs Punkten und 6:1 Toren, gefolgt vom Magdeburger SV Börde mit ebenfalls sechs Punkten und 5:4 Toren. Dritter wurde der FSV Luckenwalde auch mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 3:2. Gruppenvierter war der Werderaner FC mit null Punkten und 0:7 Toren.

Somit standen sich im ersten Halbfinalspiel der FC Grün-Weiß Piesteritz und der Brandenburger SC Süd gegenüber. Die Brandenburger setzten sich knapp mit 2:1 durch.

Im zweiten Halbfinale mussten die Rot-Weißen gegen den Magdeburger SV Börde antreten. Lange konnten die Zerbster um Dennis Singer im Tor, Tami Stephan, Justin Göritz, Christian Spuling, Phillip Riehl, Joris de Vries und Tim Grelle das Spiel offen gestalten. Beim 1:0 der Magdeburger war Dennis Singer machtlos. Die Zerbster drückten auf den Ausgleich und hatten durch Joris de Vries eine Minute vor Spielende die Chance dazu. Doch der Magdeburger Torhüter hielt glänzend. Im Gegenzug kassierte der TSV noch das spielentscheidende 0:2.

Somit spielten die Magdeburger im Finale gegen den Brandenburger SC Süd. Die Rot-Weißen kämpften um Platz drei gegen Piesteritz.

Weder die Zerbster noch die Piesteritzer konnten ihre Chancen nutzen, wobei die Zerbster kurz vor Schluss noch eine riesen Möglichkeit durch Justin Göritz zum Siegtreffer hatten, so dass das Neunmeterschießen entscheiden musste.

Justin Göritz trat als Erster für die Rot-Weißen an und vollendete trocken in die untere linke Ecke. Der erste Schütze von Piesteritz traf zum 1:1-Ausgleich. Als Zweiter trat Tami Stephan an und vollendete ebenfalls unten links. Nachdem Dennis Singer den zweiten Schuss der Piesteritzer gut parierte, musste Joris de Vries als letzter Schütze ran. Auch er verwandelte sicher zum 3:1.

Somit konnten sich die Zerbs- ter den dritten Platz um den "Thauer Cup 2015" erkämpfen.

Im Finale setzte sich der Brandenburger SC Süd mit 3:0 gegen den Magdeburger SV Börde durch und sicherte sich den Pokal in diesem von Seiten der Roßlauer sehr gut organisierten Turnier.

Rot-Weiß Zerbst: Dennis Singer - Justin Göritz, Tami Stephan, Christian Spuling, Tim Grelle, Joris de Vries und Phillip Riehl.

Ergebnisse - Gruppe A

SV Germania 08 Roßlau - TSV Rot/Weiß Zerbst1:1 FC Grün-Weiß Piesteritz - TV Askania Bernburg3:2 TV Askania Bernburg - Germania 08 Roßlau0:1 TSV Rot-Weiß Zerbst - FC Grün-Weiß Piesteritz2:1 Germania 08 Roßlau - FC Grün-Weiß Piesteritz0:3 TSV Rot-Weiß Zerbst - TV Askania Bernburg2:0

TabellePkt.Tore

1. TSV Rot-Weiß Zerbst75:2 2. FC Grün-Weiß Piesteritz67:4 3. SV Germania 08 Roßlau42:4 4. TV Askania Bernburg02:6

Gruppe B

Magdeburger SV Börde - FSV 63 Luckenwalde2:1 Brandenburger SC Süd - Werderaner FC3:0 Werderaner FC - Magdeburger SV Börde0:3 FSV 63 Luckenwalde - Brandenburger SC Süd1:0 Magdeburger SV Börde - Brandenburger SC Süd0:3 FSV 63 Luckenwalde - Werderaner FC1:0

TabellePkt.Tore

1. Brandenburger SC Süd66:1 2. Magdeburger SV Börde65: 3. FSV 63 Luckenwalde63: 4. Werderaner FC00:7

Halbfinale

Grün-Weiß Piesteritz - Brandenburger SC Süd1:2 TSV Rot-Weiß Zerbst - Magdeburger SV Börde0:2

Spiel um Platz 7

TV Askania Bernburg - Werderaner FC2:1

Spiel um Platz 5

SV Germania 08 Roßlau - FSV 63 Luckenwalde3:2

Spiel um Platz 3

Grün-Weiß Piesteritz - Rot-Weiß Zerbst1:3 n.N.

Finale

Magdeburger SV Börde - Brandenburger SC Süd0:3