Latdorf l Über zwei Monate hatte die dritte Herrenmannschaft vom TTC "Anhalt" Zerbst keine Punktspiele in der Bezirksklasse Jerichower Land mehr gespielt. Am Samstagfrüh ging es zum Auswärtsspiel nach Latdorf. Dies ist eine kleine Gemeinde bei Nienburg an der Saale.

Der Tabellenzweite FSV Nienburg erwartete dort den Tabellenletzten zur Winterpause, den TTC Zerbst III. Die Nuthestädter haben jedoch in der Rückrunde gleich drei spielstarke Neuzugänge gemeldet. Wolfram Krügel reiste als einer dieser Neuzugänge nach Latdorf und holte die maximale Punktzahl von 3,5.

Sein Doppelpartner Jürgen Löwigt gewann ebenso alle Spiele. Beide Zerbster erreichten also schon sieben Punkte zum Unentschieden. Franz Lange war in zwei seiner drei Einzel erfolgreich und sicherte so einen 9:5-Auswärtssieg für die dritte Zerbster Herrenmannschaft.

Die Dritte von "Anhalt" Zerbst rückte in dieser kleiner Staffel mit nur sechs Teams auf Platz vier vor und sollte zum Saisonende im April 2015 noch weiter nach vorn kommen können. Tabellenführer Union Heyrothsberge und Jahn Roßlau II als Dritter werden im Februar daheim in der Turnhalle in Zerbst Nord "Am Wegeberg" erwartet.