Wahlitz (sza) l Fußball-Kreisoberligist VfL Gehrden schloss sein zweitägiges Trainingslager gestern mit einem Freiluftspiel gegen den Stegelitzer SV ab.

Gegen den Dritten der Kreisliga Süd des Jerichower Landes gelang den Kickern um Trainer Andreas Schunke ein verdienter 2:1 (1:0)-Erfolg.

Florian Baumgart brachte den VfL mit 1:0 in Front (35.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Lars Günther auf 2:0 (65.). Die Stegelitzer kamen noch zum 1:2-Anschlusstreffer (85.).

"Unsere Knochen waren nach den Trainingseinheiten der Vortage schwer. Das hat man gesehen. Für uns war vor allem die Bewegung draußen wichtig", so Schunke.

In der Vorwoche spielte der VfL bereits beim Landesklasse-Team des SSV Besiegdas. Die Partie endete 4:4. "Bei besserer Chancenverwertung hätten wir gewinnen können. Doch bei den Platzverhältnissen war es in Ordnung", so der Coach. Günther, der gleich dreifach traf, und Baumgart waren die Gehrdener Torschützen.