Classic-Kegeln l Zerbst (sza) Der dritten Herrenmannschaft des SKV Rot-Weiß Zerbst gelang der nächste Heimsieg in der Kreis- oberliga ABI. Der SV Blau-Weiß Elsnigk II wurde mit 3153:3054 Kegeln bezwungen.

Olaf Leps (531) musste trotz sehr guten Spiels 13 Kegel an den besten Gästespieler, Tim Walter (544), abgeben. Dafür holte Gerhard Friedrich (522) gegen Paul Pietsch (500) 22 Holz zurück.

In der Mitte stellte der SKV die Weichen auf Sieg. Manfred Kueßner (534) und Klaus Bräse (550) nahmen ihren Gegenspielern Andreas Förster (473) und Marcel Mandausch (510) 101 Kegel ab, so dass die Partie schon entschieden war.

Das Schlusspaar mit Dieter Engelhardt (493) und Frank Richter (523) ließ sich den Sieg nun nicht mehr entreißen und hatte die Elsnigker An- dreas Maschke (510) und Ronny Maschke (517) im Griff.

Die Zerbster gewannen am Ende mit einem Vorsprung von 99 Kegeln. In der Tabelle bleiben sie mit nun 14:12 Punkten auf Rang fünf.

Am Sonntag kommt mit dem Tabellendritten TSV Blau-Weiß Brehna ein spielstarker Gegner zum Schützenplatz.