Die Gehrdener Fußballer kamen am vergangenen Wochenende ordentlich ins Schwitzen. Ein zweitägiges Trainingslager wurde mit einem Freilufttest abgeschlossen.

Lübs/Gommern l Die Gehrdener Kicker bereiteten sich intensiv auf die Rückrunde in der Kreis- oberliga des Jerichower Landes vor. Dazu absolvierten sie mehrere Trainingseinheiten an zwei Tagen. Diese leitete erneut Mike Witzmann. Der Trainer hatte bereits zwei Sommer- und ein Wintertrainingslager für die Gehrdener geführt.

Im vergangenen und vorvergangenen Sommer fanden jeweils ein Trainingslager im schönen Ort Ückeritz auf der Insel Usedom statt. Auch im Vorjahr wurden in Gommern und Lübs gemeinsam mit dem Konditionstrainer die Grundlagen gelegt.

Am Freitag wurde auf dem Lübser Platz mit einer gründlichen Erwärmung begonnen. Übungen mit Kegeln und Bällen schlossen sich an. Bei den fünf Tempoläufen pro Spieler über eine Distanz von 15 Metern wurde einiges abverlangt.

Im Anschluss wurde ein Spiel bestritten. Ein gemütliches Beisammensein schloss den gemeinsamen Tag ab.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der Konditionsverbesserung. In der Sporthalle am Sportforum in Gommern wurden verschiedenste Übungen absolviert. Nach einer Erwärmung im Kreis nach Musik war viel Fitness nötig, um auf den Sportmatten die Bauch- und Armkraft zu schulen. Zum Abschluss wurde eine halbe Stunde Fußball gespielt.

Am Nachmittag stand das Krafttraining im Vordergrund. Hier wurden Boxübungen absolviert, um Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit zu schulen.

Dass diese Übungen die Spieler sehr gefordert hatten, war deutlich sichtbar. Ausgepowert und völlig verschwitzt wurden die Trinkpausen gern angenommen.

Der Tag wurde mit einem kleinen Turnier abgeschlossen. Drei Teams wurden ausgelost, die jeweils gegeneinander spielten.

Der Sonntag hielt dann noch einen Freilufttest bereit. Gespielt wurde in Wahlitz. Zu Gast war der Tabellendritte der Kreisliga Süd, der Stegelitzer SV, der nach Toren von Florian Baumgart und Lars Günther mit 2:1 besiegt werden konnte.

An diesem Wochenende pausieren die Gehrdener Kicker. Bereits eine Woche später, am 21. Februar, steht das erste Punktspiel für die erste Mannschaft um Trainer An- dreas Schunke an. Dann kommt es gleich zu einem Spitzenspiel, wenn der Tabellenzweite, der VfL Gehrden, um 14 Uhr den Dritten von der DSG Eintracht Gladau zum Nachholspiel erwartet.

Die Zweite hat bis zum Rückrunden-Auftakt noch viel Zeit. Erst am 14. März geht es los mit einem Heimspiel gegen Blau-Weiß Niegripp II.

Zur Vorbereitung nimmt die Truppe um Trainer Ralf Schmidt am Hallenturnier des PSV Anhalt Zerbst teil, das am Sonntag, 22. Februar, ab 9 Uhr in der Sporthalle "Zur Jannowitzbrücke" in Zerbst ausgetragen wird.

Der VfL Gehrden präsentiert sich im Internet unter: www.vfl-gehrden.de

Bilder