Fußball l Lübs (sza) Kreisoberligist VfL Gehrden konnte am Samstag nicht so richtig überzeugen. Am Ende stand gegen die SV Ihleburg/Parchau ein 1:1 (1:0)-Remis zu Buche.

"Wir hatten keine Optionen mehr, die Offensive zu beleben, da unser Kader sehr ausgedünnt war", bilanzierte VfL-Trainer Andreas Schunke.

Tobias Knape brachte die Heimelf in der zwölften Minute mit 1:0 in Front. Doch die Gäste rackerten und kämpften und blieben immer auf Schlagdistanz.

"Ein dummer Fehler" (Schunke) führte in der 71.Minute durch Dave David Lüdersdorf zum Ausgleich. "Wir haben spielerisch keine Möglichkeiten gefunden, um noch Akzente zu setzen", so "Schunki", der auch sagte, dass sein Team "schon vorher mit dem 2:0 den Deckel hätte drauf machen müssen". "Aber damit müssen wir leben und die Gäste haben sich den Punkt auch verdient", sagte er anerkennend. "Wenn wir weiter oben mitspielen, bin ich schon zufrieden."