Zerbst l Die drei Handball-Nachwuchs-Mannschaften des HSV 2000 Zerbst, die am Wochenende aktiv waren, errangen alle Siege.

Die A-Jugend gewann das Spitzenspiel gegen den HSV Magdeburg klar 56:17. Die Gäste, die den Staffelsieg in der spielbezirksübergreifenden MJA schon sicher hatten, reisten hier leider nur mit einer Rumpf-Mannschaft an. Dennoch zeigten die Zerbster eine ansprechende Leistung und verdienten sich diesen Sieg redlich.

Die weibliche Jugend D errang ihren ersten Saisonsieg. Im Kellerduell bezwangen die Mädchen um Trainer Gerald Hirt den TSV Blau-Weiß Brehna 13:9. Die Freude über diesen Erfolg war riesig.

Die männliche D-Jugend kehrte mit einem 29:25-Sieg vom Jessener SV 53 heim und werden für den Bronzeplatz eine Medaille erhalten.