Dessau (thw/sza) l Die diesjährige Bezirksmannschaftsmeisterschaft U10 im Schach wurde zentral vom SK 93 Dessau ausgerichtet, wobei erstmalig sogar sechs Mannschaften den Bezirksmeistertitel ausspielten. Die Zerbster Strategen vom SV 51, bisher in dieser Liga erfolgsverwöhnt, mussten in diesem Jahr klassenmäßig umbesetzen und mit den Jüngsten (1./2. Schuljahr) in den Reihen den Gegnern Paroli bieten.

Gekämpft wurde auch hier um jeden halben Punkt, wobei in erster Linie der Spaß am Spiel das Wettkampfgeschehen prägte. Mit mehr Routine und Erfahrung werden in der kommenden Saison auch hier wieder Pokale gewonnen.

Bester Zerbster Spieler war der achtjährige Tobias Röther. Jüngstes Talent ist der erst sechsjährige Linus Budich.

Im Einzelturnier der Anhaltcupserie - es werden vier Turniere ausgespielt - erkämpfte sich der Zerbster Tobias Röther in der Gesamtwertung der Altersklasse U9 den zweiten Platz. Er qualifizierte sich somit für den Supercup, der am 27. Juni in Löberitz ausgespielt wird.

Weitere Platzierungen Anhaltcupserie

U9: 1. Alexander Walter, SF Bad Schmiedeberg, 2. Tobias Röther, SV 51 Zerbst

U13: 1. Fabian Möbius, Anhalt Dessau, 2. Jasmin Buhle, CFC Köthen, 3. Norman Hohenstein, SV 51 Zerbst

Abschluss-Tabelle BMM U10

MP*BP*

1.VfL Gräfenhainichen [U10]815.0 2.SK Dessau 93 [U10]712.5 3.CFC Germania I [U10]712.0 4.TSV Elbe Aken 1863 [U10]58.5 5.CFC Germania II [U10]38.5 6.SV 51 Zerbst [U10]03.5 MP=Mannschaftspunkte, BP=Brettpunkte

Mannschaftsaufstellung SV 51 Zerbst

Pkt. Spl. %

1. Bielke, Laura-Marie 1.5 5 30 2. Röther, Tobias 22 100 3. Scherotzki, Niclas Leon 0 20 4. Budich, Linus0 5 0 5. Ensminger, Leon 030 Gesamt 3.5 17 20.6

www.dessau-schach-sachsen-anhalt.de