Leitzkau (sza). Die Leitzkauer Verbandsliga-Kegler des TuS Leitzkau mussten gestern beim befreundeten Schöne- becker SV eine Niederlage einstecken. Trotz einer geschlossen auftretenden Mannschaft siegten die Gastgeber mit 5503:5433 Kegeln.

Bei den "Wölfen" schafften außer Ralph Stiebert (880) alle Spieler den Sprung über die 900er Marke. Bester Leitzkauer war Mannschaftsleiter René Geißler mit 922 Kegeln.